Analyse Gefahrstoffrecht

  • Analyse Ihrer gesamten Unterlagen zum Gefahrstoffrecht

  • Erstellung von Sicherheitsdatenblättern vor Ort

  • Berechnung und Überprüfung der Kennzeichnung nach CLP

Durchblick im Dschungel des europäischen Chemikalienrechts

Nach ihren individuellen Vorgaben analysiere ich ihr gesamtes Produktportfolio oder ausgewählte einzelne Produkte.

Nach der Analyse aller zum Produkt gehörenden Unterlagen teile ich Ihnen mit, ob die geltenden rechtlichen Bedingungen im Bezug auf das Gefahrstoffrecht und weiteren vorher ausgewählten europäischen Verordnungen eingehalten werden.

Aus dieser Analyse leite ich Vorschläge und Lösungen ab, wie Sie ihre Produktsicherheit im Gefahrstoffrecht und ihre REACH Dokumentation effizienter und sicherer gestalten können.

Hierzu habe ich langjährige Erfahrung in der Erstellung von Sicherheitsdatenblättern sowie der Berechnung der Kennzeichnung nach Verordnung EG 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von  Stoffen und Gemischen (CLP) sowie allen Anforderungen im Rahmen der Verordnung EG 1907/2006  zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Stoffen (REACH).

Ich helfe auch gerne bei Ihren Produkten aus anderen Rechtsbereichen wie Spielzeug, Kosmetik, Wasch-und Reinigungsmittel, Detergenzien, Medizinprodukte, Biozide oder auch elektronische Geräte. Auch hier können Schwächen in der Dokumentation und Kennzeichnung aufgedeckt und zukünftig rechtlich sichere Wege beschritten werden.

Warum einen promovierten Chemiker als Interimsmanager einstellen?

Ihr zuständiger Mitarbeiter ist ausgeschieden und es fällt schwer eine zügige Neubesetzung zu finden? Keiner im Unternehmen kann alle ihre Sicherheitsdatenblätter und Betriebsanweisungen erstellen, sowie die Daten in ihrem System und ihren Datenbanken bezüglich ihres Chemikalienmanagements aktualisieren? Der Vertrieb kann keine neuen Produkte mehr verkaufen? Die Arbeitssicherheit ist nicht mehr auf dem neuesten Stand?

Ich kann mich innerhalb einer sehr kurzen Zeit in das jeweilige System für die Erstellung der Sicherheitsdatenblätter/BA einarbeiten und alle anfallenden Arbeiten wie z.B. die Neuerstellung der Sicherheitsdatenblätter und Betriebsanweisungen, Überprüfung der Etikettenvorlagen, Kommunikation mit Dienstleistern/Vertrieb sowie die Aktualisierungen von Systemen und Datenbanken und viele weitere Bereiche übernehmen bis Sie eine gute Lösung für die langfristig zu besetzende Stelle gefunden haben. Auch bei der Wahl des neuen Mitarbeiters kann ich Sie bei Bedarf fachlich unterstützen. Nach der Einstellung eines geeigneten Bewerbers übernehme ich auch gerne die fachliche Einarbeitung.

Interims­management

  • Zeitlich begrenzt bei Ihnen im Unternehmen

  • Übernahme des gesamten Chemikalienmanagement

  • Erstellen von Sicherheitsdatenblättern & Betriebsanweisungen in ihrem System vor Ort

Notfallprogramm Produktrückruf

  • Soforthilfe bei Produktrückruf

  • Erfahren im Umgang mit Behörden

  • Ursachenanalyse und deren Lösung

Produktrückruf – Was tun?

Ihre zuständige Behörde hat Ihnen eine Beanstandung über eines ihrer Produkte geschickt? Sie müssen einen Produktrückruf durchführen? Ihr Produkt ist nicht verkehrsfähig?

Bevor in ihrer Firma kopflos gehandelt wird, vertrauen Sie meiner Expertise!

Wir führen zusammen Sofortmaßnahmen durch um dieses Problem schnellstmöglich zu lösen. Diese Lösung können wir der Behörde schnell präsentieren oder eine Gegendarstellung verfassen. Durch die Analyse welche Fehler vorher passiert sind, können wir in einem Zug das Produkt sowie auch die internen Strukturen verbessern.

Regelmäßiger Check-Up Gefahrstoffrecht, REACH, CLP

  • Check-up der Dokumentation

  • Relevante Rechtsbereiche werden überprüft

  • Individuelle Check-Up Intervalle

Immer aktuell …

Vor einiger Zeit habe ich eine Analyse oder eine Schulung bei Ihnen im Haus durchgeführt aber allmählich werden wieder einige Hinweise nicht beachtet?

Passt bei der Dokumentation noch alles?

Hat sich im Gefahrstoffrecht oder bei REACH und CLP etwas relevantes für ihre Produkte geändert?

Ich biete Ihnen regelmäßige Check-ups an. Hier wird überprüft, ob alle zu diesem Zeitpunkt relevanten Rechtsbereiche für ihre Produkte im Unternehmen noch geprüft und nach Vorgaben bearbeitet werden.

Diese Check-ups können im kundenspezifischen Intervall z.B. einmal jährlich durchgeführt werden.

Neues lernen

Warum sind nicht alle Produkte im Unternehmen im Bezug auf die Kennzeichnung oder der Dokumentation bezüglich REACH oder CLP einwandfrei? Gibt es in weiteren Vertriebsländer noch andere rechtliche Besonderheiten in Bezug auf Gefahrstoffe zu beachten?

Sollte es sich zeigen, dass ihre Produkte national und europaweit rechtlich im Bezug auf die überprüften Verordnungen nicht komplett einwandfrei sind und dies an ihren internen Strukturen liegt, biete ich Schulungen und Projektmeetings über einen individuellen Zeitraum von ca. 6-12 Monaten an.

Bei der Auswahl der anwesenden Funktionen unterstütze ich gerne die zuständige Führungskraft/Geschäftsführung vorab.

Hierzu wird ein internes Team auf das Produktportfolio in allen Punkten der Produktsicherheit in Bezug auf die Kennzeichnung der Produkte, die Sicherheitsdatenblätter und zugehörige Betriebsanweisungen geschult. In weiterführenden Maßnahmen werden auch der Vertrieb in verschiedene Länder in Punkte Gefahrstoffrecht und dem Globally Harmonised System (GHS) näher gebracht.

Bei dieser Schulung entwickeln wir für die zukünftige Vorgehensweise im Unternehmen einen Plan und diesen verfolgen wir in weiteren definierten Schritten (Plan, Do, Check, Act).

Beratung / Schulungen

  • Regelmäßige Projektmeetings

  • Vertrieb außerhalb Europas

  • Erarbeitung einer maßgeschneiderten Vorgehensweise

Brexit und REACH

  • Rohstoffe und Produkte überprüfen

  • Schnelle Vorgehensweise

  • Lösungen für verschiedene Szenarien

Brexit-Und jetzt?

Zuerst analysiert die ChemCoach in welchem Bereich die Knackpunkte bei Ihnen in der Firma liegen. Welche Rohstoffe und Produkte sind betroffen? Gibt es Alternativen auf dem Markt? Können wir alles über einen neuen Alleinvertreter abwickeln? Welche Rohstoffe und Produkte müssen in Großbritannien neu gemeldet werden?

Gerne helfe ich Ihnen diese Fragen zu beantworten und eine schnelle und gute Lösung für Sie zu finden, damit Sie auch den Brexit mit ihren chemischen Produkten für den Import und Export nach Großbritannien nutzen können.

© Copyright - ChemCoach